Wie erkenne ich unseriöse Gesundheitsangebote? – Die “Scharlatan-Checkliste”

Dr Dreist

Woran erkennt man eigentlich unseriöse Heilunsgangebote? Das heißt, Heilungsangebote, deren Wirksamkeit mindestens fragwürdig oder im Erfolgsfalle nichts anderes als Placebo oder Zufall sind und in den allermeisten Fällen eben NICHT heilen.

Viele unabhängige Medien und Verbraucherschützer haben sich mit dem Thema “Scharlatane und ihre Merkmale” auseinandergesetzt. Ich habe aus diesen Berichten und meinen eigenen Erfahrungen meine persönliche Scharlatan-Checkliste entwickelt.

Ist “Dein” Heiler ein Scharlatan?

Die Wahrscheinlichkeit, dass “Dein” (potenzieller) Heiler (natürlich sind auch immer weibliche Exemplare gemeint) eher Scharlatan als wirklich Heilkundiger ist, steigt mit der Anzahl der Häkchen, die Du machen kannst:

checkbox

findet schnell eine Diagnose und empfiehlt langwierige (und teure) Behandlungsmethoden (ohne Wirkungsnachweis)

checkbox

informiert nur rudimentär oder gar nicht über die von ihm geplanten diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen

checkbox

benutzt wissenschaftlich klingende Begriffe oder Wortschöpfungen (z.B. “Skalarwellen”, feinstofflich, Quantenheilung, wirkt über Information, Schwingungsmedizin, Bioresonanz, ionisiert usw.)

checkbox

hat keine oder nur oberflächlich erworbene medizinische Kenntnisse/ keinen medizinischen Beruf gelernt

checkbox

hat seine Qualifikationen in (weniger bekannten) privaten Instituten, ohne staatliche Anerkennung oder nicht in unabhängigen Bildungseinrichtungen erworben

checkbox

warnt vor der Gefahr der Entstehung bedrohlicher Krankheiten (z.B. Krebsvorstufen), deren Ausbruch nur durch die von ihm angebotene, spezielle Therapie verhindert werden kann

checkbox

ist seinem Heilsversprechen gegenüber nicht kritisch. Behauptet, in vielen Fällen geheilt zu haben, ohne konkrete Daten zu den Fällen vorzulegen oder die “Geheilten” selbst sprechen zu lassen

checkbox

verneint jede Art von Nebenwirkung seiner Methoden/ Mittel.

checkbox

wertet klassische Verfahren grundsätzlich ab.

checkbox

fordert direkte Bezahlung oder Vorauszahlungen.

checkbox

bezieht sich auf bereits (mehrfach) widerlegte “wissenschaftliche” Arbeiten von einzelnen, eher unbekannten “Gelehrten” – manchmal auch, ohne die Kernaussagen dieser Autoren verstanden zu haben.

checkbox

Benutzt das Wort „Schulmedizin“ grundsätzlich abwertend.

checkbox

erklärt, dass nur er oder in bestimmter Form denkende Menschen, seinen Ansatz wirklich verstehen können.

checkbox

gibt Dir das Gefühl schuld zu sein, wenn die Methoden nicht anschlagen, zum Beispiel aufgrund von Anwendungsfehlern oder nicht ausreichender Motivation oder gar „Knauserigkeit“, wenn du nicht bereit bist, noch mehr Geld auszugeben.

checkbox

Nutzt seinen eventuell vorhandenen Doktortitel ohne die dazugehörige Fachrichtungsbezeichnung, so dass der Eindruck entsteht, er sei promovierter Mediziner, obwohl der Doktortitel z.B. in einem geisteswissenschaftlichen Bereich („Dr. phil.“) erworben wurde.

2 wichtige Fragen

WICHTIG: Auch seriöse Heilkundige werden den ein oder anderen Haken “aushalten” müssen. Wichtig sind dann vor allem die Antworten auf 2 Fragen:

1. Wie reagiert der Anbieter auf (kritische) Rückfragen?

2. Wie ist Dein Bauchgefühl bei dem Ganzen?

Migräne-Wundermittel-Bullshitbingo

Speziell zum Thema Migräne-Wundermittel kannst Du mit Hilfe meines kürzlich auf Instagram veröffentlichten Bullshit-Bingos „Deinen“ Scharlatan recht schnell entlarven ;-):


Beitragsbild von Roland Steinmann auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.